Trainerdebüt am Raiffeisen-Waldäcker-Cup

Am Raffeisen-Waldäcker-Cup kommt es am Dienstag zum Debüt von Coach Bajram Kurtulus. Das Vorbereitungsturnier wartet im Sommer 2022 mit unverändertem Teilnehmerfeld gegenüber der letzten Austragung auf.

In den Halbfinalspielen des diesjährigen Turniers trifft der Gastgeber Buchsi am Dienstag, 12. Juli um 20:00 Uhr auf den Titelverteidiger aus Kestenholz. Der Solothurner Drittligist verpasste in der abgelaufenen Saison die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur 2. Liga regional denkbar knapp. Nur zwei Punkte fehlten dazu am Ende. An der Seitenlinie des FCH wird Bajram Kurtulus zum ersten Mal in Verantwortung stehen. Der neue Buchsi-Coach kann dabei mehrheitlich auf das gleiche Personal zählen wie sein Vorgänger Julien Ceccon.


Im zweiten Halbfinalspiel stehen sich am Mittwoch ebenfalls um 20:00 Uhr der FC Algro (Altbüron-Grossdietwil) und der FC Subingen gegenüber. Für den Solothurner Cupsieger Subingen ist es nicht nur der Startschuss in die Vorbereitung auf die Meisterschaft, sondern auch im Hinblick auf die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups. Dort trifft man Mitte August auf den FC Köniz aus der 1. Liga. Der FC Algro spielt in der 3. Liga des Innerschweizer Fussballverbandes IFV.


Am Samstag, 16. Juli werden um 16:00 Uhr sowohl das Finale als auch das Spiel um Platz 3 ausgetragen. Der FC Herzogenbuchsee dankt der Raiffeisenbank Wasseramt-Buchsi für die langjährige Unterstützung!



Luca und Mariano Schelbli