Subingen gewinnt den Raiffeisen-Waldäcker-Cup

Der Zweitligist Subingen ist im Finale des Raiffeisen-Waldäcker-Cups seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Gegen den Drittligisten und Titelverteidiger Kestenholz gewann Subingen am Samstag das Finalspiel mit 4:2 und sicherte sich somit den Pokal. Den dritten Platz holte sich der Gastgeber Buchsi mit einem Sieg gegen Altbüron-Grossdietwil.


Wir gratulieren dem FC Subingen zum Turniersieg und wünschen allen Teams weiterhin eine erfolgreiche und möglichst verletzungsfreie Vorbereitung. Der FC Herzogenbuchsee dankt der Raiffeisenbank Wasseramt-Buchsi für die grossartige Unterstützung!


Der FC Subingen gewinnt den Raiffeisen-Waldäcker-Cup 2022.


Samuel Grieder