Harte Auswärtsprüfungen für Buchsi-Teams

Für beide Buchser Herrenteams stehen morgen herausfordende Auswärtsspiele auf dem Programm. Sowohl Schönbühl in der 3. Liga als auch Huttwil in der 4. Liga führen die Tabelle an.


Die 1. Mannschaft des FC Herzogenbuchsee reist mit Zuversicht zum Tabellenführer aus Schönbühl. Der 6:0-Derbysieg gegen Roggwil am letzten Samstag verleiht mächtig Rückenwind. Die Buchser Mannschaft, von Trainer Julien Ceccon hervorragend eingestellt, überrollte den Gegner förmlich. Offensiv zeigte man sich spielfreudig und im Abschluss eiskalt, defensiv war das Mannschaftsgefüge stabil. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung des Doppeltorschützen Noel Rüegg, der nach einem rüden Frustfoul kurz vor Schluss ausgewechselt werden musste und auch morgen nicht zur Verfügung stehen wird.


Gegner Schönbühl spielt bislang eine beinahe makellose Saison. Einzig gegen Burgdorf gab der Tabellenführer bislang Punkte ab, dies nach einer frühen 3:0-Führung. Stürmer Mark Flower steht bereits bei 10 Saisontoren. Buchsi wird auf dem Sportplatz Moos also zweifelsfrei stark gefordert sein. Mit einem Auswärtssieg kann man nach Verlustpunkten mit dem Gegner gleichziehen.


Einen kleinen Dämpfer erlitt hingegen das Zwöi letzten Freitag. Der Siegeszug wurde beim torlosen Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des FC Roggwil gestoppt. Die Chance zur Rehabilitation gibt es morgen in Huttwil. Beide Teams weisen nach fünf Spielen 13 Punkte auf – ein echtes Spitzenspiel für die Mannschaft von Luca Michetti.


Unsere Mannschaften freuen sich über lautstarke Unterstützung in Schönbühl und Huttwil!


Samstag, 25. September:

3. Liga: FC Schönbühl – FCH, 17:00 Uhr, Moos, Schönbühl-Urtenen

4. Liga: SC Huttwil – FCH 2, 18:00 Uhr, Dornacker, Huttwil



Luca Schelbli