FCH-Frauen holen Punkt in Bözingen

Am Montag, 9. Mai, reiste die Frauen 2 Mannschaft des FC Buchsi sehr motiviert nach Biel-Bözingen und erhofften sich, den letztplatzierten FC Bözingen 34 mit 0 Punkten und 4 Toren und 53 Gegentoren in der Serie noch eine weitere Runde stehen zu lassen.


Das Spiel begann wie gewünscht mit viel Druck von den Buchsi Frauen und so erzielte Carla Sommer nach 4 Minuten auf Zuspiel von Diana Wüthrich das 1:0. Und es lief weiter so, die Frauen des FC Buchsi machten weiter Druck mit vielen Abschlüssen und so traf Laura Marti auf Zuspiel von Carla Sommer in der 15. Minute zum 2:0. Die 1. Halbzeit bot den Frauen des FC Herzogenbuchsee sehr viele Torchancen, doch der Ball endete meistens knapp neben dem Tor oder in den Armen der ehrgeizigen Torhüterin der Seeländerinnen. Wer bekanntlich die Tore nicht macht, bekommt sie, und so gelang dem FC Bötzingen in der 35. Minute der Ausgleich.


Nach der Pause lief es genauso weiter, viele Chancen für den FC Herzogenbuchsee, nur die Tore wurden nicht geschossen. In der 73. Minute wurde Anja Annaheim so offensichtlich gefoult, man wartete nur noch auf den Pfiff des Schiedsrichters, doch dieser liess weiterlaufen und es entstand der Ausgleich (2:2) für den FC Bötzingen, was auch gleich der Enstand der Partie war.


Wir gratulieren dem FC Bötzingen zum hart verdienten Punkt. Wir wurden in Bözingen sehr freundschaftlich empfangen, danke!


Mario Tosches