Endspiel fürs Zwöi

Am Auffahrtswochenende tragen die 1. und 2. Mannschaft des FCH jeweils Heimspiele aus. Besonders fürs Zwöi geht es dabei um viel.


Das Heimspiel gegen den unangefochtenen Tabellenführer aus Sumiswald hat für das Zwöi Endspielcharakter. Im Fernduell um den zweiten Platz gegen Huttwil ist Buchsi momentan zwar in der besseren Position, muss diese aber mit einem Punktgewinn gegen den Leader bestätigen. Ein solcher liegt durchaus drin. Im Hinspiel im Herbst fielen in Sumiswald keine Tore und Buchsi nahm einen Punkt mit. Es war dies eines von nur gerade zwei Spielen, das Sumiswald in der aktuellen Spielzeit nicht gewinnen konnte. Den zwei Unentschieden stehen 17 Siege gegenüber. Auf dem Waldäcker können die Gäste mit einem Punktgewinn den Aufstieg in die 3. Liga auch rechnerisch klar machen.


Am Samstag empfängt die 1. Mannschaft das abstiegsbedrohte Makedonija aus Bern. Nach dem harzigen Start in die Rückrunde gelangen Buchsi zuletzt vier mehrheitlich überzeugende Siege in Folge. Am Sonntagmorgen siegte das Team von Julien Ceccon nach frühem Zweitorerückstand dank drei späten Treffern noch mit 3:2 in Utzenstorf.


Gegen Makedonija ist Buchsi auf dem Waldäcker klarer Favorit. Mit 16 Punkten haben die Gäste drei Spieltage vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf den Strich. An Motivation wird es dem Heimteam nicht fehlen, hat dieses doch noch eine Rechnung mit dem Gegner offen. Im Hinspiel im vergangenen Oktober wollte trotz zahlreichen Topchancen kein Tor gelingen, man trennte sich in Bümpliz 0:0.


Wir bedanken uns herzlich bei den Matchballsponsoren:

  • Fabrik for Life, Sabine Hosner, Inkwil

  • Karin Lehmann, Herzogenbuchsee


Freitag, 27. Mai:

4. Liga: FCH 2 - SV Sumiswald, 20:00 Uhr, Waldäcker


Samstag, 28. Mai:

3. Liga: FCH - FC Makedonija, 17:00 Uhr, Waldäcker