Effizienz und Wyss: Heimsieg zum Auftakt



Mit einer kontrollierten und effizienten Vorstellung fährt der FC Herzogenbuchsee im ersten Meisterschaftsspiel den ersten Sieg ein. Lukas Wyss trifft beim 3:1-Erfolg gegen Blau Weiss Oberburg doppelt.


Im ersten Punktspiel nach 288 Tagen traf der FCH zum Saisonstart auf den FC Blau Weiss Oberburg. Von der 2. Mannschaft unterstützten wiederum Hofer und heute auch Michetti das Team und standen sogleich in der Startelf. Im Vergleich zum Cupspiel vor Wochenfrist begannen zudem Qallakaj im Tor, Morina im Zentrum und Wyss auf der Aussenbahn. Röthlisberger, Foster und Henzi fehlten angeschlagen.

Die Buchser Mannschaft, heute von Youngster Fabio Beutler als Captain auf das Feld geführt, verzeichnete von der ersten Minute an ein frappantes Übergewicht an Ballbesitz. Oberburg stellte die Räume jedoch geschickt zu und zwang Buchsi so zu langen, weitgehend ertraglosen Ballstafetten in der eigenen Platzhälfte. Lukas Wyss, der agilste Offensivspieler auf dem Platz, nutzte in der 21. Minute einen Fehler in der Oberburger Abwehr und chippte den Ball überlegt über den herauseilenden Torhüter zur Führung. Mit der gewonnenen Sicherheit agierte Buchsi auch in der Folge unaufgeregt und kontrolliert. Die Gäste traten offensiv sehr selten in Erscheinung. Qallakaj entschärfte die gefährlichste Torannäherung der Gäste nach einem Freistoss souverän.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel stellte Wyss seine Abgeklärtheit vor dem Tor erneut unter Beweis. Der Gästeverteidigung erneut enteilt, schob er den Ball diesmal flach in die Ecke. Kurz darauf war es wiederum Wyss, der Erni sehenswert lancierte, dessen Schlenzer prallte jedoch vom Pfosten zurück. Aus dem oft beschriebenen Nichts fand Oberburg anschliessend in das Spiel zurück. Tizian Zürcher war es, der sich nach 70 Spielminuten gegen mehrere Buchser Verteidiger behaupten konnte und einschob. Qallakaj war gegen den platzierten Abschluss machtlos. Die Gäste aus dem Emmental kamen dem Ausgleich in der Schlussviertelstunde nicht mehr nahe, zu oft zirkulierte der Ball in den Buchser Reihen. In der Nachspielzeit feierte ein weiterer Neuzugang seine Pflichtspieltorpremiere. Alvaro Mendoza, der in der Vorbereitung gegen Blustavia bereits mit einem Hattrick aufhorchen liess, entschloss sich trotz einer Torentfernung von beinahe 40 Metern zum Lupfer und entschied das Spiel sehenswert.

Am Dienstag steht für den FCH bereits der nächste Ernstkampf an. In der 2. Runde des Berner Cups gastiert Buchsi im Lokalduell beim FC Bützberg. Anpfiff auf dem Byfang ist um 20:00 Uhr. In der Meisterschaft geht es nächsten Samstag weiter. Auf dem Burgdorfer Kunstrasen trifft der FC Herzogenbuchsee auf einen Mitfavoriten auf den Gruppensieg. Anspiel auf der Neumatt ist um 17:00 Uhr.

An dieser Stelle finden Sie demnächst die Video-Highlights der Begegnung.

FC Herzogenbuchsee – FC Blau Weiss Oberburg 3:1 (1:0)

Samstag, 15. August 2020, Meisterschaft 1. Spieltag

Sportplatz Waldäcker, Herzogenbuchsee

21’ Wyss 1:0

54’ Wyss 2:0

70’ Zürcher 2:1

90’ Mendoza 3:1



FC Herzogenbuchsee   l  Postfach   l   3360 Herzogenbuchsee   l   info@fc-herzogenbuchsee.ch   |    Anmeldung Newsletter

  • Instagram
  • Black Facebook Icon