Durchzogenes Derby gegen Bützberg

Der 2. Mannschaft des FC Herzogenbuchsee gelingt im fünften Saisonspiel der zweite Sieg. Dank dem knappen 2:1-Heimsieg gegen den FC Bützberg bleibt die Tabellenspitze einigermassen in Sichtweite.

Am gestrigen Abend duellierte sich das Zwöi des FCH mit dem Nachbarn aus Bützberg. Das Spiel war von Beginn an von Zweikämpfen und Foulspielen geprägt. Den durchwegs hochstehenden Bützberger Stürmern wurden durch ungeschicktes Verteidigen auf Seiten viele Freistösse aus gefährlichen Positionen offeriert. Diese wurden jedoch selten gefährlich und Buchsi-Goalie Dario Schawalder wurde nur selten zu einer Rettungstat gezwungen. Auf der anderen Seite war es etwas ruhiger. Der FCH bekundete Mühe, sich gute Möglichkeiten herauszuspielen. Dennoch gelang Simon Roschi früh im Spiel das 1:0 aus sehr spitzem Winkel. Der Spielverlauf änderte sich dadurch aber nicht. Der Rest der ersten Halbzeit war weiterhin von unnötigen Ballverlusten, Stockfehlern und Fouls gezeichnet. Einziger Lichtblick war das 2:0 durch Livio Michetti. Im Gegensatz zu den Gästen liess er sich beim Freistoss nicht zweimal bitten und drehte den Ball sehenswert über die Mauer hinweg ins Tor.

Buchsi kam deutlich besser aus der Kabine als zu Beginn des Spiels. Der Spielaufbau klappte nun besser und so ergaben sich einige gute Chancen. Wie so oft in dieser Herbstrunde mussten die Zuschauer aber einer ausgelassenen Möglichkeit nach der anderen nachtrauern. Nun war es Bützberg, dass etwas überraschend zu einem Tor kam. In Anschluss an einen Eckball köpfte ein ungedeckter Spieler stark ein. Die Entstehung dieses Tores war einmal mehr sehr ärgerlich, wurde der stehende Ball dem Gegner doch praktisch geschenkt. Nun hatte das Team von Volkan Turan Blut geleckt und spielte noch einen Tick aggressiver auf das Buchser Tor zu, dies jedoch ohne noch einmal wirklich gefährlich zu werden. Das Zwöi seinerseits vergab noch mehrere gute Chancen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Nach viel Geschrei und gelben Karten ertönte nach 92 Minuten der Schlusspfiff.

Buchsi holt sich seinen zweiten Sieg der Saison in einem nicht sehr hochstehenden Spiel. Weiter geht es am Donnerstag in Sumiswald. Aufgrund einer Hochzeit in den Reihen der Emmentaler wurde das Spiel vorverschoben. Anpfiff auf dem Sportplatz Weiersmatt ist um 20:15 Uhr.

FC Herzogenbuchsee   l  Postfach   l   3360 Herzogenbuchsee   l   info@fc-herzogenbuchsee.ch   |    Anmeldung Newsletter

  • Instagram
  • Black Facebook Icon