Die Hinrunde auf einem Hoch abschliessen...

...darauf trainierte die 1. Mannschaft in den letzten Trainings enthusiastisch hin. Während der fortgeschrittene Herbst die Temperaturen langsam sinken und den Nebel allmählich aufkommen lässt, befindet sich das Fanionteam am Ende einer kräftezerrenden Vorrunde. So läuft man am kommenden Samstag noch ein letztes Mal auf heimischem Terrain auf, ehe man sich in den langen Winterschlaf begibt. Entsprechend lautet die Devise vor dem Spiel am Samstag gegen den Neuntplatzierten aus Grafenried, noch einmal vollumfänglich abzuliefern.


Die früheren Patzer gegen die Spitzenkontrahenten Schönbühl und Aemme konnte der FCH mit überragenden Leistungen in den Revierderbys unlängst wettmachen. Während das Team unter Bajram Kurtulus Langenthal auf der Rankmatte gleich 4:1 bodigte, bediente man Roggwil im Bossloch westenrein mit 5 Öfen.


Jetzt gilt es gegen Grafenried nochmals das ganze restliche Pulver zu verschiessen, um womöglich sogar noch auf dem 1.Platz zu überwintern. Alles ist angerichtet für ein spannendes Spiel auf dem Waldäcker. Anpfiff am Samstag ist standesgemäss um 17 Uhr.


Robin Nyfeler