Die FCH-Frauen meistern die erste Hürde in der Meisterschaft

Die FCH-Frauen meistern die erste Hürde in der Meisterschaft. Im ersten Meisterschaftsspiel der Saison 20/21 trafen die FCH-Frauen am 26.08.2020 auswärts auf den SV Port. Nach 90 Minuten konnten wir die ersten drei Punkte auf unserem Konto verbuchen. Wie diese Punkte fast verloren gingen und welche Lehren wir aus diesem Spiel ziehen:


Gleich zu Beginn war die Intensität hoch und daraus resultierten auch zwei, drei Schüsse auf das gegnerische Tor, welche jedoch noch nicht ihr Ziel fanden. In den ersten 25 Minuten dominierten wir das Spiel und das Pressing nach vorne wurde gut umgesetzt. Die Belohnung aus dieser intensiven Anfangsphase war dann auch der Penalty, welcher unsere Nummer 7 souverän und gewollt oben rechts versenkte. Nach einigen guten Aktionen über unsere Flügel wurde das Spiel zunehmend hektischer und wir passten uns dem «Kick and Rush» der Gegnerinnen an. Durch einen guten Konter, ausgelöst in der Mitte durch unsere Nummer 24, erzielten wir aber noch vor der Pause das 2:0. Wieder einmal nutzte die Spielerin mit der 7 besonnen die Torchance und erweiterte unsere Führung. Kurz vor der Pause dachte sich unsere Nummer 6 auf dem linken Flügel wohl, dass ein Vorsprung von zwei Toren nicht ausreicht. Nach einem unglaublichen Sprint auf das gegnerische Tor bekam sie den Ball zugespielt und mit einem Schuss aus einem unmöglichen Winkel fand der Ball ins Netz.


Trotz gutem Zureden in der Pause liessen wir uns in der zweiten Halbzeit noch mehr auf das hektische Spiel des Gegners ein und konnten nicht mehr an den Erfolg aus der ersten Halbzeit anknüpfen. Zum einen führten wir unsere «Tradition» der vergebenen Chancen weiter, zum anderen waren wir als Team nicht genug konsequent bei der defensiven Arbeit. So konnte es gar nicht anders kommen und die Gegnerinnen erzielten noch den Anschlusstreffer. Dass wir unsere Torchancen nicht genügend verwerten, wissen unsere treuen Fans und ist auch in den Trainings ein häufiges Thema. Aus diesem Grund ist nun das ganze Team umso mehr bereit, im nächsten Spiel das Runde ins Eck zu bringen.


Zum Schluss noch erfreuliche Neuigkeiten: Nach einer langen Verletzungspause ist Tamara Luder wieder zurück. Wir sind froh, unterstützt sie uns wieder tatkräftig auf dem Platz. Nächstes Spiel: FC Herzogenbuchsee Frauen – FC Nidau am Samstag, den 29.08.2020, Anpfiff um 19.00 Uhr auf dem Waldäcker.

FC Herzogenbuchsee   l  Postfach   l   3360 Herzogenbuchsee   l   info@fc-herzogenbuchsee.ch   |    Anmeldung Newsletter

  • Instagram
  • Black Facebook Icon