Buchsi Zwöi findet zum Siegen zurück

Nach zuletzt einer Niederlage und einem Unentschieden konnte die zweite Mannschaft des FC Herzogenbuchsee gegen die zweite Mannschaft des SV Sumiswald wieder einen Sieg feiern. Zuhause schlug man die Gäste aus dem Emmental mit 3:1.

Dabei startete der FCH furios in die Partie. Mit hohem Tempo liess man Gegner und Ball laufen und bereits nach wenigen Minuten resultierten zwei hochkarätige Chancen daraus. Um den ersten Treffer auf das Scoreboard zu bringen benötigte es jedoch einen Elfmeterpfiff. Matteo Chianello übernahm die Verantwortung und verwertete zur 1:0 Führung. Danach stempelten auch die Gäste in die Partie ein. Nur eine Minute nach dem 1:0 trat einer ihrer Spieler einen derart guten Eckball, dass sein Mitspieler ebenfalls gekonnt zum 1:1 Ausgleich einnicken konnte. Danach verloren die Hausherren etwas die Kontrolle über das Spielgeschehen und leisteten sich unnötige Eigenfehler. Sinnbildlich für diese Spielphase war ein weiterer Strafstoss für Buchsi, welcher deutlich über das Gehäuse flog.

Erst kurz vor der Pause belohnte man sich wieder für seine Bemühungen. Nach einem toll vorgetragenen Vorstoss über die rechte Seite landete der Ball via Abpraller vor den Füssen von Lenny Schaffner, der nicht lange fackelte und direkt für die erneute Führung abschloss.

Tea-Time.

Die zweite Hälfte war für unsere Jungs ein Start nach Mass. Bereits drei Zeigerumdrehungen nach Wiederanpfiff durfte man wieder jubeln. Lanciert von einem herrlichen langen Ball von Pascal Hug setzte sich Noah Hunkeler souverän durch und erzielte das 3:1. Was danach folgte verdiente das Prädikat «Chancenwucher». Etliche Male kamen die Buchsi Akteure vors gegnerische Tor, scheiterten doch immer wieder am Torhüter, dem Aluminium oder an sich selbst. Und hinten brauchte es eine Glanzparade von Dario Schawalder, um die Gäste nicht nochmals heranlassen zu kommen. So endete das Spiel mit einem gerechten Sieg für unser Zwöi. Die Sumiswalder waren sehr bemüht und aufopferungsvoll, zeigten ebenfalls eine tolle fussballerische Leistung, Buchsi war allerdings an jenem Abend sehr abgeklärt und liess somit keinen der 3 Punkte vom Waldäcker entführen.

Diesen Sieg will man nun nächsten Samstag gegen Ersigen bestätigen. Wir freuen uns auf dieses Spiel wie auch auf euren Support an der Seitenlinie. HOPP BUCHSI!


Yanick Durrer