Buchsi Mixed zieht in die 3. Cuprunde ein

Der FC Herzogenbuchsee gewinnt mit einem Kader bestehend aus Spielern aus drei Mannschaften mit 3:0 in Bützberg und zieht in die 3. Runde des Berner Cups ein. Der Viertligist war über weite Strecken mindestens ebenbürtig und verpasste den Ausgleich mehrfach knapp.

Im ersten Pflichtspiel der 1. Mannschaft gegen den FC Bützberg seit Jahrzehnten stand eine Mannschaft auf dem Platz, die so noch nicht einmal zusammen trainiert hatte. Das Buchser Trainerteam entschied, die Cupaufgabe ohne zahlreiche Spieler der 1. Mannschaft anzugehen. Stattdessen spielten Loris Argese, Noel Hosner, Cédric Wyler (alle 2. Mannschaft), Simon Kummer und Dayvid Pereira (beide Senioren) von Beginn an.


Bützberg war in der abgebrochenen letzten Saison in der 4. Liga nach der Hinrunde hervorragend klassiert und gewann auch die ersten zwei Ernstkämpfe in der laufenden Saison. Und so stiess der FCH von Beginn an auf leidenschaftlichen Widerstand, es entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe. Simon Kummer hatte mit einem Abschluss von halblinks die beste Torchance der ersten 20 Minuten. Bützberg bediente sich wie erwartet vorab kämpferischen Mitteln. Torhüter Jonas M‘Barki kriegte dies exemplarisch zu spüren, als er in der Startphase gleich zweimal heftig abgeräumt wurde. In der 26. Minute kam Bützberg der Führung dann sehr nahe, als Julian Wittwer freistehend zum Abschluss kam und nur knapp verzog. Kurze Zeit später ging dann doch der FCH in Führung. Loris Argese setzte sich zentral sehenswert durch und lancierte Simon Kummer, der von der Strafraumkante wuchtig einschoss. M’Barki hielt anschliessend die Pausenführung fest, indem er einen Foulelfmeter parierte.

Nach der Pause wurde der Viertligist zunehmend stärker, verzeichnete Feldvorteile und gar ein Chancenplus. Auffallend oft wusste sich Buchsi in Tornähe nur mit Foulspielen zu helfen.

Kummer bewies auch in der Defensive seine Wichtigkeit, als er im Anschluss an einen der vielen Standards einen Kopfball von Wittwer auf der Linie abwehrte. Mit der ersten wirklichen Buchser Torchance in der zweiten Halbzeit traf der eingewechselte Lukas Wyss in der 74. Minute zum schmeichelhaften 2:0. Nach einem Freistoss stand er goldrichtig und verwertete den Abpraller humorlos. Bützberg, das dem Ausgleich zuvor nahe gestanden hatte, bot nun mehr Räume auf dem schwierig zu bespielenden Terrain auf dem Byfang. 10 Minuten vor Spielschluss war es dann Neuzugan Lukas Hapal, der einen Freistoss aus dem Halbfeld ideal vor das Tor brachte und dort einmal mehr Wyss fand. Mit dem dritten Treffer war das Spiel endgültig entschieden.

Die 3. Runde im Berner Cup findet am Mittwoch, 16. September statt. Der Gegner wird demnächst ausgelost, je nach Ligazugehörigkeit kommt Buchsi zu einem Heimspiel. Am Samstag gastiert der FCH beim SC Burgdorf.


FC Bützberg - FC Herzogenbuchsee 0:3 (0:1)


Mittwoch, 18. August 2020, Berner Cup 2. Runde

Sportplatz Byfang, Bützberg


30' Simon Kummer 0:1

74' Lukas Wyss 0:2

80' Lukas Wyss 0:3



FC Herzogenbuchsee   l  Postfach   l   3360 Herzogenbuchsee   l   info@fc-herzogenbuchsee.ch   |    Anmeldung Newsletter

  • Instagram
  • Black Facebook Icon