Bajram Kurtulus ist neuer Trainer des FC Herzogenbuchsee

Der 47-jährige Berner unterschrieb einen Vertrag als neuer Trainer der 1. Mannschaft und tritt damit per 1. Juli 2022 die Nachfolge von Julien Ceccon an.


Seine Trainerlaufbahn begann Bajram Kurtulus beim FC Muri-Gümligen. Diesen führte er 2016 innert zweier Saisons direkt von der 3. Liga in die 2. Liga interregional. Danach betreute er die 2. Liga Mannschaft des FC Breitenrain.


Als Spieler war Bajram Kurtulus unter anderem für den FC Thun, den BSC YB und den FC Solothurn aktiv. Kurtulus erlangte nationale Berühmtheit, als er 1998 im Schweizer Cup per Volleyschuss für den FC Thun gegen GC ein wunderschönes Tor erzielte. Als Trainer ist Bajram Kurtulus bekannt dafür, dass er technisch anspruchsvollen Fussball spielen lässt und bei seiner Arbeit als Übungsleiter sehr akribisch arbeitet.

Der FC Herzogenbuchsee freut sich auf die Zusammenarbeit mit Bajram Kurtulus und wünscht ihm und dem Trainerstaff für ihre Tätigkeit mit unserer 1. Mannschaft viel Erfolg.


Sportchef Dan Gygax heisst Bajram Kurtulus als neuen Trainer der 1. Mannschaft willkommen.